Ökologisch suchen mit Ecosia.org

Sie sind hier: Startseite > Aktuell > 60% der Online-Shopper brechen bei schlechten Produktbeschreibungen ab

60% der Online-Shopper brechen bei schlechten Produktbeschreibungen ab

02.03.15 

Fast 2 Drittel der Online-Käufer brechen den Kauf ab, wenn Produkte unzureichend beschrieben sind. Ein alarmierendes Ergebnis einer aktuellen E-Commerce-Studie.

Für Kaufabbrüche oder das künftige Meiden eines Online-Shops gibt es zahlreiche Gründe. Fast 2 Drittel aller Online-Shopper nennen unzureichend beschriebene Produkte, nicht auffindbare Bestellbedingungen oder kostenpflichtige Retouren als Hauptgründe.

Riskant sind auch unstrukturierte Shop-Seiten und eine Suchfunktion, über die sich ein Produkt nicht unmittelbar finden lässt: fast jeder Zweite verlässt dann einen Online-Shop.

Weiters gefährden Unsicherheiten über Datenschutzbestimmungen, falsche oder fehlende Zahlungsoptionen und strenge, wenig kulante Retourvorschriften den Kauf.

Persönliche Beratung wird hingegen online nicht erwartet.

Dies sind Ergebnisse aus einer Umfrage einer deutschen Plattform für Design-Möbel und Wohnaccessoires unter mehr als 1.500 seiner Kunden.

 

 
 

Diese Website ist barrierefrei:

Diese Website hat gültigen XHTML-Code gemäß W3C-Standards. Diese Website hat gültigen CSS-Code gemäß W3C-Standards. Diese Website richtet sich nach den WAI-Richtlinien. Diese Website funktioniert in JEDEM standardkonformen Browser.