Ökologisch suchen mit Ecosia.org

Sie sind hier: Startseite > Referenzen > Projekte & Fallstudien > Flugzeug-Notruf auf/vom Handy für FACC

Flugzeug-Notruf auf/vom Handy für FACC

2009/05 
(FACC AG)

Für den Flugzeugteilehersteller FACC entwickelte interact!multimedia im Jahr 2009 ein Online-Notrufsystem für Ersatzteile von Verkehrsflugzeugen, das nicht nur SMS versendet, sondern auch von Mobiltelefonen aus nutzbar ist.

"AOG" ist ein schlimmes Wort - es steht für "Aircraft on Ground".  Das bedeutet, dass ein Verkehrsflugzeug wegen eines technischen Gebrechens nicht eingesetzt werden kann und daher "am Boden" steht.

Dieser Zustand kostet eine Airline viel Geld und soll daher so schnell wie möglich behoben werden. "Zeit ist Geld" trifft hier im wörtlichen Sinn zu.

Online-Formular sendet SMS

Daher realisierten wir für den oberösterreichischen Flugzeugteile-Hersteller FACC ein Online-Formular, das solche Notrufe per SMS an ein rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche einsatzbereites Team sendet.

Sogar aus dem Flugzeug per Mobiltelefon nutzbar

Es lag für uns nahe, den Gedanken noch etwas weiter zu spinnen - deshalb wurde das Internet-basierte System von uns gleich so aufgebaut, dass das Notruf-Formular sogar direkt aus dem Reparatur-Hangar oder dem defekten Flugzeug per internetfähigem Mobiltelefon ausgefüllt und abgeschickt werden kann. Eine nochmalige Erleichterung und Zeitersparnis für Airlines und FACC.

Kunde: FACC AG >

Seite 71/132
  © Stefan Zerfaß / Jacky_no1 - PIXELIO.de © Stefan Zerfaß / Jacky_no1 - PIXELIO.de 

Diese Website ist barrierefrei:

Diese Website hat gültigen XHTML-Code gemäß W3C-Standards. Diese Website hat gültigen CSS-Code gemäß W3C-Standards. Diese Website richtet sich nach den WAI-Richtlinien. Diese Website funktioniert in JEDEM standardkonformen Browser.