Ökologisch suchen mit Ecosia.org

Sie sind hier: Startseite > Referenzen > Projekte & Fallstudien > Fallstudie Suchmaschinenoptimierung: doppelt so viele ...

Fallstudie Suchmaschinenoptimierung: doppelt so viele Besucher und fast vier mal mehr Umsatz

2010/12 
(Der Dübelshop)

Nach etwa eineinhalb Jahren Suchmaschinenoptimierung für den Salzburger "Dübel-Shop" können sich die Erfolge sehen lassen. Doppelt so viele Besucher erwirtschaften fast vier mal so viel Umsatz wie im Vorjahr.

interact!multimedia betreut den vom Kunden selbst aufgebauten Online-Shop seit Juni 2009 im umfassend Online-Marketing:

Wir zeigen hier, welche Erfolge konsequente Suchmaschinen-Optimierung bringen kann.

Verglichen werden folgende 3-monatigen Zeiträume, auch um saisonale Einflüsse auszuschließen:

  • September-November 2009 (vorher)
  • September-November 2010 (nachher)

Entwicklung insgesamt (ohne Google-Adwords)

Variable Veränderung
Besuche +110%
Conversions (Bestellungen) +93%
Conversionrate -8%
durchschnittlicher Umsatz/Bestellung +92%
Gesamt-Umsatz +272%

 

Der Verdoppelung der Besucher insgesamt (ohne Google-Adwords, da diese bezahlt beworben werden) steht eine nahezu Verdoppelung der Bestellungen gegenüber.

Die Conversionrate, also die Anzahl der Besucher, die zu Käufern wurden, sank leicht (8%), was aber aufgrund der größeren Streuverluste der organischen Suchmaschinenoptimierung leicht erklärbar ist.

Mit der Verdoppelung der Besucher und Bestellungen einher geht zusätzlich ein Anstieg des durchschnittlichen Umsatzes pro Kauf (durchschnittlicher Warenkorb) auf ebenfalls fast das Doppelte. Daraus errechnet sich die eine Gesamtsteigerung des Umsatzes um 272%.

Entwicklung neue Besucher

Variable Veränderung
Besuche +29%
Conversions (Bestellungen) +117%
Conversionrate +67%
durchschnittlicher Umsatz/Bestellung +54%
Gesamt-Umsatz +236%

 

"Neue" Besucher, die den Shop zuvor noch nicht benutzten, sind das eigentliche Ziel der Suchmaschinenoptimierung, die ja bereits im Jahr 2009 stattfand begann und damals den größten Anstieg zur Folge hatte. Diese Besuchergruppe konnte aber auch 2010 noch um knapp ein Drittel gesteigert werden.

Der Anteil dieser Besucher, die auch zu (Neu-)Kunden wurden, stieg ebenfalls um zwie Drittel, woraus sich ein Anwachsen der Anzahl an Bestellungen um mehr als das Doppelte ergibt. Da sich auch der durchschnittliche Wert pro Bestellung um 54% erhöhte, konnte der Gesamtumsatz der Neukunden um 236% zulegen.

Entwicklung wiederkehrende Besucher ("Stammkunden")

Variable Veränderung
Besuche +31%
Conversions (Bestellungen) +69%
Conversionrate +28%
durchschnittlicher Umsatz/Bestellung +100%
Gesamt-Umsatz +228%

 

Auch die Entwicklung der besonders wertvollen Stammkunden des Shops, also jener, die mehr als einmal wiederkehren und kaufen verlief sehr positiv: Ein Drittel mehr Stammkunden und diese bestellten um zwei Drittel häufiger als im Vorjahr, wobei der durchschnittliche Bestellwert um 100% anstieg. Unter den Stammkunden und Mehrfachbestellern findet sich auch ein relevanter Anteil ursprünglich über Google-Adwords geworbener Erstkunden. Diese wären somit eigentlich dem Erfolg dieser Maßnahme zuzurechnen und steigern deren Erfolgsquote und Return-on-Investment (ROI).

Entwicklung Besucher aus "organischer Suchmaschinenoptimierung"

Variable Veränderung
Besuche +126%
Conversions (Bestellungen) +56%
Conversionrate -31%
durchschnittlicher Umsatz/Bestellung -13%
Gesamt-Umsatz +36%

 

Analysiert wurden hier jene Besucher, welche den Shop unbezahlt über Suchvorgänge aus Suchmaschinen aufsuchten. Besucher aus Google-Adwords sind davon ausgenommen.

Doppelt so viele Besucher konnten über ünbezahlte Suchmaschinenplatzierungen erreichten werden und diese Gruppe bestellte um über die Hälfte öfter als im Vorjahr, womit die Conversionrate um knapp ein Drittel sank. Dies ist nachvollziehbar, da organische Suchmaschinenoptimeriugn voiel größere Streuverluste aufweist, als etwa die klar definierbare Google-Adwords-Werbung, sodass auch Besucher angezogen werden, die evtl. nur nach Anleitungen, Datenblättern usw. suchen, nicht aber kaufen wollen.

Der Umsatz erhöhte sich im 3-monatigen Zeitraum um etwas mehr als ein Drittel.

 

Kunde: Der Dübelshop >

Seite 52/132
Entwicklung der Gesamt-Besucherzahlen auf duebel-shop.at Entwicklung der Gesamt-Besucherzahlen auf duebel-shop.at  Entwicklung neue Besucher auf duebel-shop.at Entwicklung neue Besucher auf duebel-shop.at  Entwicklung Stammkunden auf duebel-shop.at Entwicklung Stammkunden auf duebel-shop.at  Entwicklung Besucher aus Suchmaschinen auf duebel-shop.at Entwicklung Besucher aus Suchmaschinen auf duebel-shop.at 

Diese Website ist barrierefrei:

Diese Website hat gültigen XHTML-Code gemäß W3C-Standards. Diese Website hat gültigen CSS-Code gemäß W3C-Standards. Diese Website richtet sich nach den WAI-Richtlinien. Diese Website funktioniert in JEDEM standardkonformen Browser.