Das brandneue Digitalisierungs-Förderprogramm 'KMU.E-Commerce' des Wirtschaftsministeriums bietet jetzt eine nicht rückzahlbare Unterstützung in Höhe von bis zu 20% der Projektkosten (ab € 3.000.-) an.

Das Förderprogramm soll den Aufbau und die Verbesserung von E-Commerce-Projekten österreichischer Unternehmen voran bringen.

Gefördert werden bis zu 20% der Pojektkosten von zB.

  • Aufbau einer professionellen Internetpräsenz zur Vermarktung und Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen
  • Einführung und Ausbau von Online-Shops sowie Nutzung von Auktions- Verkaufs- oder Dienstleistungsplattformen, Social Media Tools, Website-Monitoring und Content-Marketing
  • Einrichtung und Optimierung von Onlineshops im Hinblick auf M-Commerce und deren Nutzerfreundlichkeit
  • Unterstützung bei E-Commerce-Geschäftsprozessen (Warenbereitstellung, Logistik, Zahlungsverfahren, Customer-Relationship-Management)
  • IT-Security, Schutz vor Cyberattacken bei E-Commerce-Lösungen
  • Einrichtung bzw. Verwendung von am Markt verfügbaren E-Commerce-Gütezeichen

Förderungsfähig sind (aktivierungspflichtige) Neuinvestitionen (materielle und immaterielle Investitionen) sowie damit im Zusammenhang stehende Leistungen externer Anbieter (zum Beispiel Programmiertätigkeiten, [Cloud-]Softwarelizenzen), die in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Investitionsprojekt stehen.

Es stehen insgesamt 10 Millionen Euro zur Verfügung - es empfiehlt sich daher, rasch anzusuchen!

Nutzen Sie diese Chance - wir unterstützen Sie gerne beim Einbringen des Förderungsantrags für bei uns beauftragte Leistungen! 

kontaktieren Sie uns!

Richtlinien KMU.E-Commerce-Förderung